9/07/2014

Rezept: Käse-Chips

Heute gibt es wie angekündigt das Rezept für gaaanz leckere Käsechips. Es ist ein ganz kleines Rezept, weil es total einfach ist und man mit ganz vielen Sachen variieren kann. Ich liebe diese Chips, sie schmecken ungefähr so wie der Rand von einem Käsebrötchen. Da es diese Chips in einem Supermarkt beim Bäcker bei mir in der Nähe teuer zu kaufen gibt (10 Stück ungefähr 3 €), dachte ich mir, dass man die doch auch total einfach selber machen kann.



 1. Käse reiben und in eine Schüssel geben. Menge? Wie man will. Ich hab jetzt ein gutes Stück Gouda, ca. 400g, gerieben und ein bisschen Parmesan dazu. Das hat 2 1/2 Bleche Chips ergeben. Das kann man machen wie man meint.
2. Mit Gewürzen verfeinern. Es geht auch ohne Gewürze, das schmeckt auch schon super! Ich hab dieses Mal Chili-Flocken, Rosmarin und Thymian (getrocknet) genommen. Salz und Pfeffer braucht man durch den würzigen Käse eher nicht. Es schmeckt bestimmt vieles gut, vielleicht noch Paprika-Gewürz oder so.
3. In kleinen Häufchen auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Da sollte der Käse wirklich flach angeordnet sein und ruhig auch einige Lücken enthalten, damit später ein "Gitter" entstehen kann. 
4. Bei ca. 180-200 °C Umluft ca. 5-6 Minuten backen. Ich hab den Ofen vorgeheizt. Erst schmilzt der Käse, dann fängt er an zu brutzeln, und wenn er aufhört zu brutzeln und leicht goldbraun wird, sind die Chips fertig und man sollte sie schnell rausnehmen, da sie ab diesem Zeitpunkt auch schnell schwarz werden können oder verbrannt riechen können. Also am Besten danebenstehen und warten.
5. Mit einem Messer vom Backpapier vorsichtig lösen und trocknen lassen. Das geht ganz schnell. Und schon sind sie fertig!

Bei dem Käse kann man natürlich variieren. Man kann bestimmt auch gut Emmentaler nehmen. Nur Parmesan alleine funktioniert nicht, da der nicht wirklich schmilzt und sich nicht verbindet. Man kann den Parmesan auch weglassen oder direkt fertig geriebenen Käse nehmen.

Die Chips kommen echt gut an, wenn man Abends mit Freunden & Familie zusammensitzt und man diese leckere Knabberei auf den Tisch stellt. Ich kann mir die Chips aber auch gut vorstellen als Deko für bestimmte Gerichte :). Und.. sie machen wirklich süchtig :D. Also - viel Spaß beim Ausprobieren!

Grafik: oh so glam

Kommentare:

  1. Hmmm lecker. Ich liebe ja auch Nachos mit Käse überbacken... :-D

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine lustige Idee und die sehen auch noch mega lecker aus. Mein Freund würde bestimmt total auf die abfahren :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr coole Idee!
    Viele Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee und passt auch super als Beigabe zu einer würzigen Tomatensuppe oder Salat. :-)
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post! Ich werde das demnächst auch mal ausprobieren! :)
    Vielleicht hast du Lust mal auf meinem Blog vorbeizuschauen, würde mich sehr darüber freuen :)
    LG bec ♥
    http://beciew.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Mmh lecker die wären was für mich!
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. ♥