8/05/2012

Grillrezepte: 2 Salate, 2 Dips

Erdbeer-Rucola-Salat
Ok, sieht hier etwas matschig aus, ist aber superlecker.  Mengenangaben kann ich garnicht so genau sagen, hab einfach nach Gefühl alles reingehauen...

Zutaten: Rucola, ein bisschen Basilikum, Erdbeeren, Käse (Parmesan am besten), 5 EL Balsamico (weißes sieht schöner aus), 50g Honig, 8 EL Olivenöl, 4 EL Pinienkerne, Salz & Pfeffer

Zubereitung: Rucola und Basilikum grob zerteilen, Erdbeeren klein schneiden und zugeben. Den Käse hobeln und darüber geben. Für die Vinaigrette Balsamico, Honig und Öl verrühren und drüber träufeln. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Bei mir ist es etwas viel Dressing geworden, deswegen etwas matschig. Man kann ja auch weniger nehmen^^. Alle waren begeistert von diesem Salat und fanden ihn sehr lecker ♥


Schafskäse-Tomaten-Dip & Rucola-Dip

Feta-Tomaten Dip
Zutaten: 1 Packung Schafskäse, 50-100g getrocknete Tomaten (oder auch eingelegte getrockente Tomaten), 1 Knoblauchzehe, ein paar Löffel Olivenöl, Paprika-Gewürz, Salz & Peffer, 6 EL Wasser

Zubereitung: den Schafskäse in Würfel schneiden, 6 EL warmes Wasser dazugeben und mit einer Gabel oder einem Löffel kleinmatschen. Die getrockneten Tomaten, die Knoblauchzehe und das Olivenöl mit dem Pürierstab pürieren. Dann zu dem Schafskäse geben und alles durchmischen und abschmecken. 

Den Dip mache ich fast immer und alle mögen ihn immer gerne ♥ Ich mags auch gerne, wenn noch etwas grobere Stückchen mit drin sind. Einfach lecker.

Rucola-Dip
Zutaten: 50 g Rucola, 200g Frischkäse, 2 EL Olivenöl, 100g Schmand, Salz und Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 Spritzer Tabasco

Zubereitung: Rucola, Frischkäse und Olivenöl mit dem Mixstab pürieren. Danach den Schmand unterrühren, mit den restlichen Zutaten abschmecken. Ich habe den Tabasco kaum rausgeschmeckt, deswegen kann man hier glaub ich auch etwas mehr nehmen.

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden, finde es aber etwas fad. Da fehlt irgendwas, aber sonst auch ganz nett.

Kartoffelsalat
Zutaten: je nachdem wieviel es werden soll - ein paar festkochende Kartoffeln, ein paar Gewürzgurken, 1 kleine Zwiebeln, ein paar Stückchen Fleischwurst (geht natürlich auch ohne), 1 Glas Miracle Whip

Zubereitung: Kartoffeln mit Schale kochen, danach schälen und abkühlen lassen. Gewürzgurken, Fleischwurst und Zwiebel kleinschneiden. Kartoffeln auf Wunschgröße zerkleinern und zum Rest dazugeben. Mit viel Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss Miracle Whip dazugeben, gut durchrühren und am Besten über Nacht stehen lassen. 

Ein klassischer Kartoffelsalat - einfach und schnell, immer wieder gern gegessen.

gefüllte Cocktailtomaten
Zutaten: 1 Packung kleine Cocktailtomaten, 200g Frischkäse, 1 Packung Knorr Salatfix - Gartenkräuter mit Knoblauch, ein Bund Petersilie, Olivenöl, 1 kleine Zwiebel, 1 rote Chilischote

Zubereitung: von den Tomaten oben den Kopf abschneiden und dann mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Eine kleine Fleißarbeit, aber es lohnt sich! Danach den Frischkäse mit der Salatfix-Kräutermischung verrühren, mit einem kleinen Löffel in die Tomaten geben. Meistens bleibt da noch was übrig, kann man auch gut als Dip benutzen. Für die Marinade die Petersilie, die Zwiebel und die Chilischote kleinhacken und mit dem Olivenöl verrühren. Nach Belieben noch würzen. Über die Tomaten geben und am Besten über Nacht ziehen lassen.

Etwas aufwendiger, aber eine nette kleine Beilage die bisher auch immer gut angekommen ist. ♥



Kommentare:

  1. mhhh das schaut alles sooooo lecker aus^^ *yummy*

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja alles sooo super lecker aus, diese ich nenn sie mal "Fruchtsalate" sieht man ja häufig in letzter Zeit, kann es mir zwar schlecht vorstellen, würde es dennoch probieren.

    AntwortenLöschen
  3. Oh.... schauen die Lecker aus. Vielen lieben Dank, dass Du die Rezepte mit uns geteilt hast. :)

    Lg

    Beti

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. ♥